Projekt | Team

Projekt:

Bewegtes Land - Inszenierungen für vorbeifahrende Züge
verwandelt die Zugstrecke Jena Paradies - Naumburg im Rahmen des Kunstfest Weimar in eine 30 km lange Bühne für die vorbeifahrenden Züge. Am letzten Augustwochenende (26. + 27.08.2017) wird Bewegtes Land live aufgeführt. Der Reisende wird zum Zuschauer einer Inszenierung, die sich über etwa 50 Orte östlich der Trasse erstreckt.

Bewegtes Land ist ein interdisziplinäres Projekt. Es besteht aus partizipativer Performance und mechanischem Theater – angesiedelt zwischen dokumentarischer Überhöhung und surrealen Inszenierungen der Natur. Das Projekt ist eine Hommage an das Saaletal.

Zentrales Sujet des Projekts und inhaltliche Klammer bildet der Aspekt Zeit - die Frage danach, wie die Geschwindigkeit des Zuges unsere Wahrnehmung verändert. Der Blick aus dem Zugfenster ähnelt dem Blick auf einen Bildschirm. Die Reisenden betrachten die vorbeiziehende Landschaft und befinden sich in einer filmähnlichen Situation.

Bewegtes Land spricht ein breites Publikum an:
Als Programmpunkt des Kunstfest Weimar richtet sich das Projekt gleichermaßen an das Festivalpublikum, lokale Helden, Kulturinteressierte aus der Region, aus Deutschland und aus der ganzen Welt.

Team:

Bewegtes Land ist eine Koproduktion von Kunstfest Weimar, JenaKultur und der Bauhaus-Universität Weimar. Die beiden Regisseure Jörn Hintzer und Jakob Hüfner, genannt DATENSTRUDEL, leiten das Projekt künstlerisch. Jörn und Jakob sind Professoren für experimentelle Television an der Bauhaus-Universität in Weimar.
Verstärkung haben sich die Künstler von Fachpersonal aus ganz Deutschland geholt: Projektleiter, Szenen- und Kostümbildner, Stylisten, Techniker, Bauhilfen, Produktions-Helfer und viele mehr.

Künstlerische Leitung: Jörn Hintzer & Jakob Hüfner / DATENSTRUDEL
Produktionsleitung: Anne-Christin Martz
Technische Leitung: Ronny Zeunert, Andreas Seiler
Technische Umsetzung: Robert Gärtner
Regieassistenz: Vaclav Harsa
Projektkoordination: Jule Everts

Ausstattung/ Szenenbild: Maira Bieler, Raissa Kankelfitz, Anna Maria Münzner, Julius Böhm
Kostümbild: Juliette Collas
Ausstattungsassistenz: Lillith Neidigk
Kostümbildassistenz: Natalia Rayytsina
Drucke: Sven Kiesewetter (Tragemarke)
Physical Computing: Christian Doeller
Theatermalerei: Victoria Habel
Plastik: Sophia Haller

Produktionsassistenz: Lydia Juhrich
Projektassistenz/ Partizipation: Anna Pfannstiel, Isabella Weigand
Projektassistenz/Promotion: Johanna Grosser
Social Media/ Organisation Party: Florian Froger

Fotomodell "Roccos Kopf": Klaus-Dieter Vassen